Oktober, 2017

Babyliss Beard Designer SH510E Test

Wo Kaufen?
Rasierer Test
Babyliss Beard Designer SH510E Test
Sehr Gut (1,9) Okt, 2017
http://rasierer-test.io
Noch Fragen? Selten überkommt uns so eine unverhoffte Freude. Wir sind alle begeistert vom BaByliss und müssen, wollen, dürfen ihn trotz des gehobenen Preises jedem ans Herz legen, dessen Bart ihm etwas Wert ist.

Der BaByliss ist ein Barttrimmer, der seine Gattung verständlich macht. Das liegt daran, dass er auf eine andere Technik setzt, die aber ebenso ermöglichen will vorhandene Bärte zurechtzustutzen. BaByliss schafft mit dem SH510E Beard Designer zwar nicht unbedingt mehr als andere Produkte, erlaubt dem Nutzer dank besserer Handhabung, die dem Konzept geschuldet ist, allerdings bessere Ergebnisse zu erzielen. Vorrangig liegt diese Einschätzung dem zugrunde, dass so geschert wird, wie jeder den Bart versteht: von oben. Andere Produkte setzen seitlich am Haar an, so dass man in der Folge schnell die übersicht verliert. Hier geht es schließlich nicht, wie beim Rasieren, darum, dass man „irgendwie“ die Haare loswird, sondern sie auf eine Länge trimmt. Hier sehen wir den BaByliss Barttrimmer weit vorne im Feld, müssen jedoch aufgrund des hohen Preises Punktabzüge vornehmen.

Warum so teuer?

Der erste Kontakt mit dem BaByliss dürfte der Preis sein. Auch er zeigt sich als Bartschneider, verlangt für seine Dienste jedoch weitaus mehr, als andere Trimmer. Demnach neugiert es im potentiellen Käufer. Was mag hier besser sein? Bereits der zweite Blick verrät, dass sich hier etwas gedacht wurde; ganz frei davon, ob es nun besser oder schlechter in der Praxis funktioniert. Der BaByliss verfolgt eine andere Idee vom Trimmen der Bärte: er setzt drei rotierende Schneider an, um dem widerspenstigen Barthaar Herr zu werden.
Alle weiteren Eigenschaften des Produkts gleichen denen der anderen Testkandidaten. Das heisst, dass die Funktion selbst entscheidet, ob sich der hohe Preis rechtfertigen lässt.

Der Komfort folgt der Technik

Wir können zwar sagen, dass die besagten weiteren Merkmale des SH510E Beard Designer nicht auffällig sind, aber dürfen uns nicht davon blenden lassen, worauf hier abgezielt wurde. Ja, die Längeneinstellungen von 0,4 bis 12 mm sind irgendwie als Standard zu verstehen und LEDisplays kennen wir auch schon. Doch was sich hinter den einzelnen Eigenschaften verbirgt, ist mehr als einen Blick wert. So ist das Einstellen der Schnittlängen in 0,2 mm Schnitten Möglich. Ganze 50 Einstellungsmöglichkeiten sind mit diesem Modell somit ermöglicht worden. Den wohl stärksten Moment erlebt man beim BaByliss dann, stellt man die Schnittlängen ein. Der Barttrimmer setzt hier auf mechanische Änderung der Schnittlängen. Das hört sich nun erstmal nicht sonderlich beeindruckend an, ist es aber. Tatsächlich gibt es kein vergleichbares Produkt auf dem Markt. Bzw. kein Produkt, dessen Einstellungsmöglichkeiten dann auch noch überzeugen. Wir sprechen hier von Schnittlängen auf Knopfdruck. Hier wird kein Aufsatz gewechselt, keine Vorrichtung benötigt, um der Idee des Bartschneidens zu folgen. Endlich finden wir ein Gerät, dass in sich geschlossen eine Idee verfolgt, diese Umsetzen kann und es auch noch funktioniert. Sehen Sie, wir als Rasierer-„nerds“ sind oftmals gelangweilt von den immer wiederkehrenden gleichen Produkten mit den gleichen Fehlern und Tadeln. Sobald ein Produkt erscheint, dessen Sinnbild ein neues ist, sind wir erstmal Skeptisch. Oftmals handelt es sich um billige Chinaimportware. Aber der BaByliss SH510E Beard Designer trotzte unserer Voreingenommenheit und konnte mit bahnbrechendem Konzept alle überzeugen.

Für vorhandene Bärte

In der Praxis, und wir haben ihn sehr oft benutzt, zeigt sich bei diesem Modell, dass man einfach Lust hat es zu benutzen, weil es so gut funktioniert. Wir konnten keine großen Schwachstellen ausmachen; selbst kleine hätten uns auffallen sollen. Aber der Bartschneider kann einfach das, wofür er geschaffen wurde: Bärte trimmen. Es ist jedoch bei all dem Lob und der ausbleibenden Kritik ein, nennen wir es Schwachpunkt, aufgefallen. Es ist jedoch weniger Kritik am Produkt selbst, als ein häufig aufkommender Schwellenwert. Kurze Bärte sind kein Freund von Bartschneidern. Derjenige, der sich für seinen extrem kurzen Bart (bis 1 mm) einen Bartschneider zulegen will, der sollte sich das gut und gerne dreimal überlegen. Nicht nur der BaByliss, auch alle anderen Bartschneider haben ihre Schwierigkeiten mit den kürzesten unter den Symbolen der Männlichkeit. Folglich müssen wir diesen Herrschaften vom Gerät abraten, bzw. einen längeren Bart empfehlen, um in den unbeschreiblichen Genuß des SH510E Beard Designer zu kommen.

Bartschneiden wie kein Zweiter

Unterm Strich ist der Preis wohl doch gerechtfertigt. Viele Haben versucht den Preis mit bescheuerten Funktionen, Lieferumfängen u.Ä. in die Höhe zu treiben und es ist uns negativ aufgefallen. BaByliss, ganz ehrlich, dürfte auch noch mehr Geld verlangen. Wir würden das Modell wohl empfehlen.