Oktober, 2017

Braun Series 7 Test

Wo Kaufen?
Rasierer Test
Braun Series 7 Test
Sehr Gut (1,7) Okt, 2017
http://rasierer-test.io
Braun Series 7 ist unser Testsieger. Hier wird einem der optimale Mix aus Luxus und Preis-Leistung geboten. Wir können hier eine uneingeschränkte Kaufempfehlung abgeben!

Braun Series 7 Übersicht
Was für ein Wohlgefühl – ein glatt rasiertes Gesicht nach der Morgenwäsche. Mit einem hochwertigen Elektrorasierer kann man sich täglich dieses Gefühl verschaffen. Allerdings ist bei der Anschaffung eines solchen Gerätes guter Rat oftmals teuer. Denn einfache Modelle werden einem fast nachgeworfen und bei teureren Modellen stellt sich die Frage, ob der höhere Preis auch durch höhere Leistung gerechtfertigt ist.
Bei unserem Test haben wir einige Elektrorasierer der Marke Braun, nämlich die Serie 7 etwas genauer unter die Lupe genommen. Die Series 7 bietet unterschiedliche Varianten mit bzw. ohne Reinigungsstation sowie Trockenrasierer, aber auch Modelle, die für die Nassrasur geeignet sind. Wir haben zwei Geräte dieser Serie ausgewählt und diese einem eingehenden Praxistest unterzogen.

Interessante Details zu den Geräten der Braun Series 7

Die technisch ausgereiften und fortschrittlichen Rasierer von Braun Series 7 verfügen unter anderem über einen neuen Turbo-Modus. Dabei werden mit 10.000 Mikro-Vibrationen mehr Haare erfasst und rasiert, sogar die schwierigsten Konturen wie das Kinn und der Halsbereich gelingen mühelos.
Wie wir uns im Test überzeugen konnten, verfügen die Elektrorasierer der Braun Series 7 über eine hervorragende Ausstattung und überaus fortschrittliche Technik:
– Die intelligente Sonic-Technologie mit Turbo-Modus: Die Elektrorasierer der Series 7 sind mit dem einzigartigen Turbo-Modus ausgestattet. Der Motor leistet an die 10.000 Vibrationen, was den Rasierern genug Kraft und Ausdauer verleiht, auch die schwierigsten Bereiche wie z.B. das Kinn und den Halsbereich mühelos zu rasieren.
– Fünf Komforteinstellungen. Die Geräte verfügen über insgesamt fünf verschiedene Komforteinstellungen: So gelingt eine Rasur mit nahezu perfekter Gründlichkeit, die sich optimal dem Bartwuchs anpasst.
– Der patentierte ActiveLift: Dieser patentierte Integralschneider leistet ungefähr 130 Bewegungen in der Sekunde und ist dafür zuständig vor der Rasur die eng anliegenden Haare aufzurichten. Das ist vor allem im schwierigen Halsbereich nötig, wo die Haare üblicherweise äußerst eng anliegen. Er ist von asymmetrischer Form und vor allem dafür konzipiert, die Haare in jeder Problemzone sauber und vollständig aufzurichten.
– OptiFoil Scherfolie für lang anhaltende Glätte: Diese Folie ist die technisch beste Scherfolie des Herstellers Braun. Dank ihrer ausgewogenen Geometrie werden mehr Barthaare erfasst und auch wesentlich tiefer abgeschnitten als üblich.
– Der flexible Scherkopf SensoFlex: Die Kombination bestehend aus einem beweglichen Scherkopf und berührungsempfindlichen Folien bietet eine perfekte Anpassung an die individuellen Gesichtskonturen. Der zur Gänze schwenkbare Scherkopf mit den flexiblen Scherelementen führt zu einem größeren Kontakt zwischen Rasierer und Haut.

Series 7 799cc

Als ersten Vertreter der Series 7 haben wir den 799CC einem ausführlichen Test unterzogen. Im Gegensatz zu den anderen Geräten der Series 7 kann er nicht nur als Trocken-, sondern auch als Nassrasierer eingesetzt werden. Auch bei diesem wie bei allen Geräten der Braun Series 7 wird die „Sonic-Technologie“ angewendet. Dabei sorgen 10.000 Mikro-Vibrationen dafür, dass die Barthaare aufgerichtet werden und auf diese Art und Weise auch wesentlich besser vom Rasierer erfasst werden können. Eine individuelle und angenehme Rasur wird von den unterschiedlichen Komforteinstellungen, die von Sensitiv über Normal bis Intensiv reichen, garantiert.
Braun Series 7 Scherkopf
Zusätzlich zum Rasierer wird auch eine hilfreiche Dockingstation geliefert. Diese sorgt für die Aufladung des Akkus und zusätzlich auch noch für die Wartung und Reinigung des Rasierers. Dieses als „Clean&Charge“ bezeichnete System erfordert zum Betrieb eine spezielle Reinigungskartusche. Diese reinigt mit einem angenehm frischen Zitronenaroma in Kombination mit pflegenden Ölen das Schersystem und hält etwa drei bis fünf Monate. Zusätzlich gehören ein Ladekabel, eine Reinigungsbürste und ein formschönes Reiseetui zum Lieferumfang.
Der 799cc kann auch zur Bartpflege genutzt werden. Dazu verfügt der Rasierer über einen Langhaartrimmer, der mit einem Handgriff aktiviert werden kann. Als Stromquelle ist ein Li-Ionen-Akku eingebaut, über dessen Ladezustand ein Display informiert. Das Gehäuse des Rasierapparats ist zur Gänze wasserdicht. So kann das Gerät auch manuell mit Wasser gereinigt werden. Der Braun 799cc ist nicht nur ein Trockenrasierer, der hochwertige Apparat kann auch als Nassrasierer verwendet werden. Die Oberfläche des Gerätes ist gummiert und auf diese Weise schlüpft er in der Praxis nicht so leicht aus der Hand, was den Einsatz unter der Dusche wesentlich erleichtert. Die Anzeige auf der Rückseite des Gerätes liefert entsprechende Informationen zum Batteriestatus und den Reinigungsstatus. Die hervorragende Clean&Charge-Station arbeitet tadellos. Die Reinigungskartuschen sind als Zubehör im Handel erhältlich.

Braun Series 7 765cc Test

Braun Series 7 Test
Als zweites Gerät der Series 7 haben wir den 765CC dem Test unterzogen. Zusätzlich zum Rasierapparat gehören ein Reiseetui, ein Ladekabel, eine Reinigungsbürste und das Clean&Charge-System mit einer Reinigungskartusche zum Lieferumfang. Das Gerät ist mit einem technisch hochwertigen Li-Ionen-Akku ausgestattet und verfügt über ein LED-Display. Dieses zeigt den Batteriestatus und Informationen zur eventuell nötigen Reinigung des Rasierers an. Der 765cc ist ausschließlich zur Trockenrasur geeignet. Dennoch ist das Gehäuse wasserdicht und das Gerät ohne Probleme abwaschbar. Der Rasierapparat liegt schwer und angenehm in der Hand und fühlt sich dabei hochwertig an. Das Display lässt das Gerät allerdings etwas futuristisch erscheinen. Der Li-Ionen-Akku ist nach etwa einer Stunde Ladezeit voll und ermöglicht dann ungefähr 45 Minuten Betrieb.
Die Clean&Charge-Station passt hervorragend zum hochwertigen Erscheinungsbild des Rasierapparats. Denn damit wird nicht nur der Akku geladen, sondern der Rasierer auf Knopfdruck komplett gereinigt. Das funktioniert ausgezeichnet und liefert einen Rasierer in hygienisch einwandfreiem Zustand. Der einzige kleine Nachteil sind die Zusatzkosten, die durch die benötigten Reinigungskartuschen entstehen, aber das sind nicht mehr als zehn bis zwanzig Euro im Jahr.

Fazit zur Braun Series 7

Grundsätzlich bieten die Elektrorasierer der Serie 7 eine besonders gründliche und dennoch hautschonende Vorgehensweise, und das alles zu einem durchaus vertretbaren Preis. Die Ausstattung, die Verarbeitung, die Handhabung und vor allem die Sauberkeit der Rasur überzeugen in vollem Maße. Die hervorragende Kombination aus schwenkbarem Scherkopf und beweglichen Scherfolien sorgt für einen optimalen Hautkontakt in jedem Bereich des Gesichts.
Zusammenfassend kann man sagen, dass man für die Geräte der Series 7 ohne schlechtes Gewissen eine eindeutige Kaufempfehlung aussprechen kann, Wer einen hochwertigen und zuverlässigen Elektrorasierer sucht, ist mit den Geräten der Series 7 wirklich gut beraten.