Panasonic PT860

Hohe Verkaufszahlen ein Hinweis auf Qualität?

Die Religion der Leute ist heute sehr pervers. An wen soll man glauben? Geht es ums Shopping, da trauen viele den Kundenrezensionen auf Amazon. Dabei geht es weniger um die Qualität des Produkts, als um die Erwartungshaltung und dessen Erfüllung. Ebenso beim PT860 von Philips. Als ewiger Bestseller führt er die Verkaufsränge beim Versandriesen an. Zu recht?

Ausstattung des PT860

Wenn wir von Preistipps sprechen, sprechen wir auch von abgespecktem Lieferumfang und oft einfachen Features, die bis in die Klingen selbst reichen. Hier wird alte Technik verbaut, um die erforschten Neuerungen im Kontrast besser aussehen zu lassen. Es ist tatsächlich so, dass die neue Technik besser ist. Ja, sie rasiert besser, effektiver und merzt viele der Schwächen aus, die in vergangenen Tagen Zweifel an der Technik aufkommen ließen. Nun ist das Problem mit dem noch immer beschämenden Ruf von Elektrorasierern, dass viele Leute auf Technik vergangener Tage zurückgreifen. Der PT860 zum Beispiel findet sich in vielen Haushalten wieder. Die öffentlich getragene Meinung baut eben auf der Masse auf. Und die Masse stellt sich gegen die teuren Produkte, weil die teuren Produkte eben kostspielig sind. Die Entscheidung für das günstige Produkt muss man ja auch vor sich selbst rechtfertigen. Ich will nicht missverstanden werden. Auch ich mag es nicht teure Produkte zu kaufen. Ich mag es auch nicht von der Werbung verführt zu werden. Das lasse ich auch gar nicht zu. Problematisch wird es jedoch dann, wenn wir auf die Rezensionen von Onlinehändlern bauen.

Der Philips im Praxistest

Gut, lassen wir die ganze Politik beiseite und schauen uns den PT860 im Test mal genauer an. Ich habe gewisse Vorbehalte gegenüber dem Rasierer, nur weil die Leute ihn in den Himmel loben. Ich weiss, dass er nicht so gut ist. Ich kenne ja sogar die besten Modelle von Philips, die sich ebenfalls viele Schwächen erlauben. Der PT860 zeigt eben genau das. Schwächen, die man aus vergangener Zeit kennt. Ein Rotationsrasierer mag keine wilden Bartwüchse. Der PT860 braucht einen sauberen Bartwuchs, um glatt zu laufen. Bei mir ist das so, dass der Bart im Gesicht ganz gut in eine Richtung wächst. Vereinzelt verirren sich ein Paar Härchen hier und da. Aber im Grunde genommen ist das alles in Ordnung. Hier kann auch der Philips mit ein wenig Nachhilfe ein ordentliches Ergebnis erzielen. Am Hals jedoch, da hat die Natur bei mir nicht mitgedacht. Weiss denn unser Gott nicht, dass ich mich auch rasieren will? Da wächst es nach links und rechts, nach oben und unten. Da macht der PT860 natürlich nicht mit. Ewig muss man über ein und dieselbe Stelle fahren, ohne Kontrolle über das Ergebnise. Mehr Druck? hilft nicht, anderer Winkel? Hilft nicht. Ich bin nicht zufrieden und das werden sie auch nicht sein.

Fazit

Der Philips PT860 ist ein Rotationsrasierer, der auf ziemlich alte Technik zurückgreift. Wen kümmerts, wenn er Resultate bringt? Stimmt. Doch was ist, wenn andere bessere Resultate bringen. Warum vergleicht man denn Produkte. Man will das beste zum besten Preis erhalten. Wir haben den Luxus, dass wir genau sagen können wie gut ein Rasierer im Vergleich zu den anderen ist. Wir können den PT860 gut einordnen, wenn wir sagen, dass er in Sachen Preis/Leistung zwar sehr gut ist, aber nicht unschlagbar. Wir sehen gerade aus dem Hause Braun Elektrorasierer, die den PT860 ziemlich in Schach halten. Auch preislich gesehen.

Panasonic PT860
73%

Braun Series 3 oder doch der PT860? Eine einzige Geschmacksfrage entscheidet über den Kauf. Wir wissen es selbst nicht.

Auf Amazon.de Kaufen