Philips Series 3000

Nur das nötigste.

Kein Zweifel - der Großteil der Damenwelt steht eher auf Männer mit glatt rasierten Gesichtern. Deshalb führt kein Weg an der Verwendung eines Elektrorasierers vorbei. Bei der Anschaffung ist allerdings guter Rat oftmals teuer. Einfache Elektrorasierer-Modelle werden einem fast nachgeworfen und bei den teureren Modellen stellt sich die Frage, ob der höhere Preis auch wirklich gerechtfertigt ist. Die Frage ist, sind auch preiswerte Modelle für eine gründliche Rasur geeignet?

Bei unserem Test haben wir der Philips Series 3000 auf den Zahn gefühlt. Die Series 3000 umfasst elf verschiedene Modelle, wir haben drei Geräte dieser Serie herangezogen und diese einem ausführlichen Praxistest unterzogen.

Interessante Details zu den Geräten der Philips Shaver Series 3000

Die Shaver Series 3000 ist optimal für den Einsteiger geeignet, die Rasierer der 3000-Serie sind die preislich günstigsten vom Hersteller Philips, sie kosten alle unter 100 EUR. Ausgestattet mit ComfortCut-Klingen, die mit ihren abgerundeten Kanten besonders sanft zur Haut sind. Mit Flex & Float passen sich die Scherköpfe den Gesichtskonturen nahezu vollkommen an. Mit den Rasierern der 3000er Serie sind allerdings nur Trockenrasuren möglich.
Die Rasierer machen durchwegs einen guten Eindruck und haben ein überaus ansprechendes Design. Bei allen Geräten handelt es sich um zuverlässige Rotationsrasierer der Einstiegsklasse mit einem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis. Die Rasierer erwecken einen hochwertigeren Eindruck und liegen angenehm leicht in der Hand. Beim Rasieren ist das geringe Gewicht der Geräte sehr vorteilhaft.
Wie wir uns im Test überzeugen konnten, verfügen die Elektrorasierer der Shaver 3000 Serie über eine überaus fortschrittliche Technik:

  • Viele der Modelle sind mit einer komfortablen Ladestation und einem Nasenhaar-Trimmer ausgestattet. 
- Die Rasierer sind mit ComfortCut-Klingen ausgestattet, die besonders sanft zur Gesichtshaut sind. - Die Flex & Float - Scherköpfe passen sich ideal den Gesichts- und Halskonturen an. 
- Der Scherkopf des jeweiligen Rasierers kann zur bequemen Reinigung einfach aufgeklappt werden. 
- Die Geräte sind mit hochwertigen Lithium-Ionen-Akkus ausgestattet und einer Schnellladefunktion ausgerüstet.

Philips HQ6990/16

Als ersten Vertreter der Series 3000 haben wir den Philips HQ6990/16 etwas genauer unter die Lupe genommen. Auch dieser Elektrorasierer kann mit vielen technischen Feinheiten aufwarten. Er zeichnet sich durch eine gründliche und hautschonende Rasur zu einem erschwinglichen Preis aus. Das Flex & Float-System garantiert zusammen mit den Lift & Cut-Klingen eine präzise, hautschonende und gründliche Rasur.

  • Geringe Ladezeit: Nach einer Ladezeit von nur einer Stunde bietet das Gerät mindestens 35 Rasierminuten. Das entspricht etwa vierzehn Rasuren. Mit einer Schnellladung von nur drei Minuten kann man sich sofort einmal rasieren.
  • Langhaarschneider: Ideal für das Schneiden von Koteletten und Schnurrbart ist der eingebaute Langhaarschneider. So kann jederzeit der Look perfektioniert werden.
  • Ergonomischer Griff: Der besonders ergonomische Griff ermöglicht eine einfache und ermüdungsfreie Handhabung für eine angenehme Rasur.
  • Zwei Jahre Garantie: Alle Rasierer der Philips Shaver Series 3000 verfügen über zwei Jahre weltweite Garantie und lassen sich an jede beliebige Netzspannung anpassen. Die überaus langlebigen Klingen müssen erst nach zwei Jahren ersetzt werden.
    Der HQ 699/16 Herrenrasierer von Philips ist im unteren Preissegment angesiedelt und leistet dennoch alles, was von einem qualitativ hochwertigen Elektrorasierer zu erwarten ist. In nur einer Stunde ist der Akku vollständig aufgeladen und leistet dann zehn Stunden Dienst. Die schonende Rasur kommt durch das ausgezeichnete Lift & Cut-System zustande. Bei diesem Zwei-Klingen-System wird mit der einen Klinge das Haar angehoben, damit die zweite Klinge es gezielt am Ansatz abschneiden kann. Der Philips HQ 6990/16 besitzt drei einzeln federnd gelagerte Scherköpfe, die sich den Konturen automatisch anpassen. Im Set sind eine Schutzkappe und eine Reinigungsbürste enthalten.

Philips PT727/80

Wer einen Elektrorasierer für den normalen Bartwuchs möchte, für den ist der PT727/80 optimal geeignet. Für wenig Geld rasiert das Gerät den Bart sauber ab und erfordert auch nur wenig an Wartung und Pflege.
Als klassisches Einsteigermodell ist das Gerät nicht mit zu vielen technischen Raffinessen ausgestattet. Eine Ausnahme machen allerdings die leicht und auch flexibel gelagerten Scherköpfe. An schwierigen Stellen kann das Gerät leichter geführt werden als andere Rasierer derselben Leistungskategorie. Die drei rotierenden Scherköpfe gehen überaus gefühlvoll mit der Gesichtshaut um. Selbst wenn eine Stelle öfter in Anspruch genommen werden muss, treten kaum nennenswerte Hautirritationen auf. Die Rasierer-Modelle der Philips Series sind eher für Männer mit Durchschnittsbärten oder leichtem Bartwuchs gedacht.
Ein uneingeschränktes Lob verdient der Philips PT727/80 allerdings für die spielend leichte Reinigung. Man muss nur den Scherkopf aufklappen und alles kann unter fließendem Wasser abgespült werden.

Fazit

Die Rasierer der Serie 3000 liegen überaus ergonomisch in der Hand und verrutschen auch nicht bei der Rasur. Die Geräte der Series 3000 liegen durch die gummierte Oberfläche und durch das geringe Gewicht sehr gut in der Hand. Bei vollständiger Ladung und täglicher Rasur reichen die Elektrorasierer für zwei Wochen.. Das ist sehr praktisch und auch stromsparend.
Durch das Flex & Float System passen sich die Rasierer den Konturen des Gesichts nahezu perfekt an und somit kommt man auch leicht an schwierig zu erreichende Stellen. Aufgrund der drei rotierenden Scherköpfe muss man in kreisförmigen Bewegungen rasieren, woran man sich aber sehr schnell gewöhnt und dann geht es auch leicht von der Hand. Zur Hautverträglichkeit muss man anmerken, dass die Serie 3000 diesbezüglich sehr zu empfehlen ist. Auch nach mehreren Rasuren gibt es höchstens nur minimale Rötungen, aber keinerlei Entzündungen oder ähnliches. Die Reinigung ist einfach durchzuführen, indem man den Scherkopf aufklappt und einfach mit Wasser ausspült.
Zusammenfassend kann man sagen, dass diese Elektrorasierer sehr gute Einsteiger-Rasierer sind und das Preis-Leistungs-Verhältnis absolut stimmt. Wer einen hochwertigen und auch zuverlässigen Elektrorasierer in dieser Preiskategorie sucht, ist mit der Philips Series 3000 wirklich gut beraten.

Unterschiede der 2 Modelle im Vergleich

Philips HQ6990/16

Philips HQ6990/16


Auf Amazon.de Kaufen

Philips PT727/80

Philips PT727/80


Auf Amazon.de Kaufen
Philips Series 3000
60%

Die Budget-Klasse von Philips. Die Series 3000 bringt nur das nötigste mit, auf Schnickschnack wird hier verzichtet. Kein Präzisionstrimmer, keine Ladestation, keine Reisetasche.Wenn Sie einfach nur eine günstige tägliche Rasur suchen, können Sie hier zuschlagen.

Auf Amazon.de Kaufen